Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

ist eine sehr kleine Ortschaft im Süden der Isle of Anglesey in der gleichnamigen Grafschaft.

 

Der Name stammt aus dem Walisischen und bedeutet übersetzt:

„Marienkirche (Llanfair) in einer Mulde (pwll) weißer Haseln (gwyn gyll) in der Nähe (ger) eines schnellen  

Wirbels (chwyrn drobwll) und der Thysiliokirche (llantysilio) bei der roten Höhle (ogo goch).“

Oft wird der Ortsname mit Llanfair PG Llanfair oder Llanfairpwllgwyngyll abgekürzt. Waliser sagen zum  

Dorf meist nur Llanfairpwll oder einfacher Llanfair („St. Mary's“). Die Engländer hingegen nennen es  

schlicht Gogogoch.

Ein Schuster hat sich im 19. Jahrhundert den Zungenbreicher ausgedacht, um das damalige Dorf für den Handel attraktiver zu machen und die Eisenbahngesellschaft dazu zu bewegen, an der Hauptstrecke London–Manchester–Holyhead einen Bahnhof einzurichten. Der ursprüngliche Name war lediglich Llanfair Pwllgwyngyll.

 

An sich kein besonderer Ort, nur der Name. Dieser wird allerdings gut vermarktet! 

 

  

Lagekarte:

 

Impressionen 

 

Bilder:  

 

Get Adobe Flash player

 

 

   

Bookmarks

Facebook ShareGoogle BookmarksLinkedInTwitter