Llangollen.-Kanal und  Pontcysyllte-Aquädukt

Erbaut von Thomas Telford und überwacht durch den erfahrenen Kanalbauingeneur William Jessop war das Aquädukt Teil des ursprünglich Ellesmere-, heute Llangollen-Kanal benannten Wasserwegs und ist eines der hervorragendsten Beispiele damaliger Ingenieurskunst. Das Aquädukt ist 307 m lang, 3,35 m breit und 1,60 m tief. Es besteht aus einer gusseisernen Rinne, die 38,5 m über dem Fluss geführt wird, unterstützt von 19 hohl aufgemauerten Brückenpfeilern.

Die Eröffnung fand am 26. November 1805 nach zehnjähriger Planungs- und Bauzeit statt. Es kostete schließlich insgesamt 47.000 £.

Lagekarte

 

Impressionen

Bilder:

Get Adobe Flash player

 

Zum Video vom Llangolen-Kanal bitte nachfolgendes Bild anklicken:

 

 

   

Bookmarks

Facebook ShareGoogle BookmarksLinkedInTwitter