Betws-y-Coed

Der Ort ist ein Tourismuszentrum im Snowdonia-Nationalpark. Sehenswert sind die Swallow Falls und die Waterloo-Bridge, die nach Plänen von Thomas Telford im Zuge der Modernisierung der Straße von London nach Holyhead gebaut wurde und zum Zeichen des Siegs über Napoleons Truppen benannt wurde.

Der Name Betws wird meist vom angelsächsischen Wort 'bed-hus' (= Bethaus) hergeleitet. Betws-y-Coed bedeutet also Bethaus im Wald.

Lagekarte   

 

 

Impressionen  

Bilder:

Get Adobe Flash player

 

Zu einem Video von youtube über Betws-y-Coed, bitte einfach folgendes Bild anklicken:

 

 

     

 

 

   

Bookmarks

Facebook ShareGoogle BookmarksLinkedInTwitter